Samstag, 11.März 2017
Trotz Regenwetters sind wir in die Stadt gefahren, ein bisschen herumspaziert, haben gratis Pancakes bekommen und sind dann zum H&M reingestolpert.

IMG_3521

Dort hat uns dann die Spontanität überkommen, also haben sich vier von uns Haarfarben gekauft (hier gibt es ja die Drogerieartikel in Kleidungsgeschäften…).
Ich wollte meine Haare mal wieder nachtönen, Mary hatte noch nie getönte Haare, also wollte sie das auch mal ausprobieren und Daniela und Linda hatten Lust auf Strähnchen…

Nach dieser unerwarteten Wende sind wir noch ein bisschen stadtaufwärts geschlendert, da wir letzte Woche in der Bücherei die Information bekommen hatten, dass im oberen Stadtteil jeden Samstag ein International Cafe stattfindet.
Dort wird jede Woche ein anderes Land kulinarisch vertreten und in dieser Woche waren es sogar verschiedene Länder.

IMG_3513
Wir haben beschlossen, dort einige kleine Speisen zu kaufen und zu teilen, damit wir alle möglichst viel Verschiedenes kosten konnten.
Als Hauptspeisen hatten wir: Moussaka mit Lamm (Griechenland), Lamm-Kibbeh (Libanon) und vegetarische Kibbeh (Syrien).
Desserts: Reispudding mit Safran (Persien), Flankuchen (Phillipinen) und Oreo-Kuchen (ziemlich international 😄).

Dann sind wir noch einmal durch die Stadt spaziert und auf ein Second Hand Geschäft gestoßen, in dem ich einen wunderschönen, roten Mantel gefunden habe.

Im Studentenheim haben wir uns dann in altes Gewand geschmissen, unsere Handtücher und Haarfarben geschnappt und sind runter in den Keller in den Duschbereich der Saunas (Jaaaa unser Studentenheim hat Saunas! 😁) und haben unseren kleinen “Haarsalon” eröffnet. 😄

Da Daniela sogar Haare schneiden kann, gab es einiges an Umstyling. (Nichts großartiges, aber wir hatten unseren Spaß!)

Das Ganze wurde von einem medizinischen Notfall unterbrochen (niemand von meinen engeren Freunden, aber trotzdem …), was dann die Stimmung doch etwas getrübt hat, aber auch sehr aufschlussreich im Bezug auf die verschiedenen Persönlichkeiten war. Eine Sozialstudie an diesem Abend wäre sicher sehr spannend gewesen… 😅

Sonntag, 12.März 2017
d1e839ac-d0eb-4c81-9808-a3070c7e5eb4
Wir haben uns erneut auf den Weg in die Stadt gemacht, denn es war Zeit für Pannekakesøndag (Palatschinkensonntag)!
In einem Cafe bei den bunten Häusern in der Innenstadt gab es das Angebot von drei (riesigen) Pancakes für 100 NOK (~ 10€). Was uns allen aufgefallen ist, war, dass auch wenn 10 Euro für Pancakes wirklich viel klingt, für hier war es ein richtig guter Preis. So ändert sich das Preisgefühl ständig… 😄

IMG_3542

Wir haben ca. drei Stunden in diesem Cafe verbracht, es war wirklich nett, da es auch (wie in sogut wie jedem norwegischen Cafe) ganz viele Spiele gab und die Zeit so wie im Flug verging!

Advertisements