Samstag, 1.April 2017
Kann mir jemand erklären, wie es schon April ist? Die Zeit vergeht so schnell, dass es nicht mal mehr lustig ist!

Nachdem ich mich am Vormittag endlich zusammengerissen hatte und die letzten Blogeinträge fertiggestellt und veröffentlicht hatte, sind Mary und ich zum “Kvadrat” gefahren – das Shopping Center hier in der Nähe.

Wir sind durch die verschiedenen Geschäfte gebummelt, ohne einer ernsthaften Intention etwas zu kaufen, ich hab jedoch trotzdem ein Shirt bei H&M gefunden. 😁 (Zu meiner Verteidigung – es war im Sale!)
Mittlerweile kann ich mich an der Kasse schon auf Norwegisch verständigen, die Frage nach einer Mitgliedskarte hat mich dann doch aus dem Konzept gebracht und ich musste auf Englisch antworten… 🙄😂

Ich hab dann noch geschwind meinen Wocheneinkauf in dem Riesensupermarkt erledingt und dann sind Mary und ich wieder zu dieser Juice Bar gegangen und haben mal wieder 8 Euro für einen frischgepressten Saft gezahlt 😅 (aber das ist er fast wert!)

Da das Wetter wirklich ausgesprochen schön war, haben wir uns dann dazu entschieden, nicht den ganzen Tag im Shopping center zu verbringen, sondern sind nach Hause und mit Aisling auf den Rädern zum Strand gefahren.
Da ich mir hier kein Rad gekauft hab, musste ich mir eins ausleihen und der Franzose, der so nett war, mir seins zu borgen, hat leider vergessen mir mitzuteilen, dass auf diesem Rad keine funktionierenden Bremsen vorhanden sind… 😳🙈
Nach einem kurzen Moment der Panik, war Aisling so lieb und hat mir ihr Rad angeboten und sie hat das ohne Bremsen genommen.

Und natürlich – in dem Moment in dem wir das Haus verließen, verzog sich die Sonne hinter die Wolken. Hat uns aber nicht davon abgehalten, trotzdem zum Strand zu radeln und auf den Dünen zu sitzen bis wir praktisch Eiszapfen waren.
Dann, als wir uns auf den Rückweg machten, kam natürlich sobald wir dem Strand unsere Rücken zugedreht hatten, die Sonne heraus.
Wir waren aber zu durchgefroren, als das wir noch länger hätten bleiben können…

Zurück daheim, haben wir langsam begonnen uns für den Abend fertig zu machen – Party time!

Sonntag, 2. April 2017
Wer sagt, dass man für Pancake Sunday in die Stadt fahren muss? Kann man auch in der eigenen Küche machen! 😃

IMG_4500

Sonntag war überhaupt ein sehr backfreudiger Tag, denn am Nachmittag dachte ich mir, es wäre Zeit, etwas neues auszuprobieren – also hab ich mich an Müsliriegeln versucht, die mir sogar recht gut gelungen sind! (auch wenn ein paar zur Zerbröselung geneigt haben) 😀

a

Advertisements